Padua, Venedig und die Kunststädte
der Venetien

Abano Terme ist der ideale Ausgangspunkt, um innerhalb kürzester Zeit
die wunderbaren Kunststädte der Region Venetien zu erreichen.


Venezien, für die hohe Dichte des historisch-künstlerischen Kulturerbes und für die Vollständigkeit des Angebots bekannt, empfiehlt man als begehrtes Ziel für Touristen, die die Umwelt und städtische Qualität, Höflichkeit und Gastfreundschaft schätzen.

Wenden Sie sich an das AbanoRitz, um Fahrten und Ausflüge zu reservieren oder um einfach einige Ratschläge zu erhalten, welche Ziele Sie nicht verpassen sollten.


Venedig

Eine unglaubliche Stadt, vielleicht die schönste Stadt der Welt: 118 Inseln, die mittels mehr als 400 Brücken verbunden sind. Die gesamte Stadt ist ein Kunstwerk.
Entlang der Kanäle, die als Straßen dienen, liegen die Palazzi der Adeligen (Palazzo Grassi ist seit 1986 Sitz prestigeträchtiger Ausstellungen, weshalb er zu einem international bekannten, kulturellen Bezugspunkt wurde - www.palazzograssi.it), einzigartige Plätze, viele Museen, venezianische Gassen und kleine venezianische Plätze. An jeder Ecke ist etwas zu finden - wie in einer kleinen, wertvollen Schmuckkiste..

Padua

kann auf unzählige Arten besichtigt werden. Dabei kann beispielsweise eine der Routen gewählt werden, die die verschiedenen Seelen der Stadt nachzeichnet. Die Route Itinerario Antoniano lässt Sie alle religiösen Orte, die mit dem Heiligen Antonius von Padova in Verbindung gebracht werden, entdecken. Diese Route kann aber erweitert werden, um die wichtigsten kirchlichen Bauten der Stadt ebenfalls zu besichtigen. Dazu gehören: der Dom, S. Giustina, S. Nicolò und S. Sofia.

Verona

hat die Zeugnisse seiner jahrhundertealten Geschichte über den Lauf der Jahrhunderte gekonnt erhalten:
die Brücke Ponte di Pietra, der Bogen Arco dei Gavi, die Tore Porta Borsari und Porta dei Leoni, vor allem jedoch das antike römische Theater Teatro Romano und die Arena.
Besonders umfangreich ist auch das religiöse Erbe mit den Kirchen S. Lorenzo, S. Zeno, S. Stefano und dem Dom S. Maria Matricolare.

Vicenza

Diese Stadt ist untrennbar mit Andrea Palladio verknüpft.
Es gibt eine Besichtigungstour durch die Stadt, die im historischen Stadtzentrum von Vicenza beginnt und zu allen Werken des berühmten Architekten führt. Zu den unzähligen Palazzi der Adeligen der Stadt, darunter der Palazzo Chiericati, der heute das städtische Museum beherbergt, aber auch zu öffentlichen Gebäude wie zur Basilica oder zum Theater Teatro Olimpico, um schließlich an den Stadtrand zu gelangen, wo sich die wohl berühmteste Villa befindet: die Villa Capra, auch „La Rotonda“ genannt.

Treviso

Als Hauptort eines Gebietes, das „Marca Gioiosa“ (Grenzmark der Freude) genannt wird, wurden in Treviso die Charakteristiken der ritterlichen Gesellschaft aus der Zeit der Stadtstaaten, in der Treviso zum wichtigsten Zentrum der provenzalischen Kultur in Italien wurde, gekonnt aufrechterhalten.
Die Stadt, die von Stadtmauern aus dem XVI. Jahrhundert umschlossen ist, zieht Besucher nicht aufgrund eines Monuments mit Symbolcharakter, sondern viel mehr aufgrund der Gesamtheit an bunten Gebäuden, eleganten Palazzi und wegen des Flusses, des Sile, an.


Die Venezianischen Villen

Das AbanoRITZ als Ausgangspunkt für einen außergewöhnlichen Ausflug

entlang der Geschichte der Venezianischen Architektur zwischen dem XVI. und dem XVIII. Jahrhundert:



Die Venezianischen Villen

Heute wie auch im XVIII. Jahrhundert kann man die Annehmlichkeiten der antiken venezianischen Adelsgesellschaft in einem Burchiello (Kahn) entdecken. Dabei handelt es sich um ein Wasserfahrzeug, das im Goldenen Zeitalter der Sommerfrische regelmäßig den Fluss Brenta auf- und abfuhr.

Ein angenehmer und spannender Ausflug auf einem Kahn, der einen wundervolle Ausblick bietet und den Fluss von Padua aus zwischen den wundervollen Venezianischen Villen, die an seinem Ufer hervorragen, bis zum Markusplatz in Venedig entlangfährt.

Das AbanoRITZ als Ausgangspunkt für einen außergewöhnlichen Ausflug entlang der Geschichte der Venezianischen Architektur zwischen dem XVI. und dem XVIII. Jahrhundert:

Die Villen der Brenta, die Villen der venezianischen Adeligen, die Villa „la Malcontenta“ und die „Villa Pisani“ von A. Palladio.

Die paduanischen Villen, die Villen der Herrschaften der Republik Venedig: Villa Barbarigo, Villa Emo, Castello del Catajo, Villa Contarini.

Die Villen in der Umgebung von Vicenza, die Villen der großen Architekten: Villa Malinverni, die Villa „La Rocca Pisana“, Villa Valmarana.




PARTNERS
REVIEW

AbanoRitz

AbanoRitz Spa Wellfeeling Resort Italy - Abano Terme, Padova - Via Monteortone, 19
Tel. +39 049 8633100 - Fax +39 049 667549 - Direct booking +39 049 8633444 / 5
E-mail: abanoritz@abanoritz.it - Skype address: Abanoritz
S.I.R.A. Srl - P.Iva 00333440287

Home  /   Aufenthalt  /   Essen  /   Regenerieren Sie sich  /   Entdecken Sie  /   Download

Facebook Twitter Instagram

Copyright © 2016 Inartis    Privacy policy  -   Terms of Service  -   Company Info